Hörsysteme gleichen nicht nur den Hörverlust aus, sondern sie können so viel mehr.
Störende Nebengeräusche unterdrücken, sich nach Sprechern ausrichten, klirrende Geräusche dämpfen, Sprache anheben, Windgeräusche unterdrücken usw.
Es gibt eine große Anzahl von Technologien, die den Hörkomfort in unserem Alltag verbessern.

Hier einige Beispiele, die in kleinen Filmen etwas näher gebracht werden:

Connect Line / Oticon

Streaming:

Bluetooth-ÜbertragungDer Ton des Fernsehers oder des Mobiltelefons kann per Streaming (Bluetooth) direkt in die Hörsystem übertragen werden, ohne störende Nebengeräusche.
Dadurch wird das verstehen auch in schwierigen Hörsituationen deutlich verbessert.

 

Bernafon: Acriva

 

Phonak: WistleBlock

Rückkopplungsunterdrückung:

Wer hat das nicht schon mal selbst erfahren oder gehört. Lästiges und lautes pfeifen von Hörgeräten. Doch mit Hilfe von modernen Rückkoplungsunterdrückungssystemen gehört das Thema weitestgehend der Vergangenheit an.

 

Phonak : SoundRelax

Impulsschallunterdrückung:

Da häufig viel Verstärkung im Hochton-Bereich benötigt werden, verstärken sich die klirrenden Geräusche sehr stark. So wird das Geschirrklappern auf einmal unerträglich laut. In diesen Momenten reagiert dann eine Impulsschallunterdrückung und dämpft nur dieses Klirren. Alles andere wie Sprache bleibt weiterhin deutlich zu verstehen.